Biodiversität meets Landwirtschaft

Auf dem Hofgut Mehl in Niedererlenbach, 11km von Bommersheim entfernt, fand am 18.August von 18.30 bis 20.30 Uhr ein sehr interessantes Treffen inmitten von gelagertem Saatgut in der gut belüfteten Halle statt, zu dem die Frankfurter CDU-Bundestagsabgeordnete Bettina Wiesmann geladen hatte und das sie auch moderierte. In Niedererlenbach sind nur 11% der Fläche bebaut, aber die Probleme einer Metropolregion machen sich natürlich ähnlich wie in Oberursel bemerkbar. Gastgeber Dr. Matthias Mehl, Kreislandwirt und Stadtrat in Frankfurt, erwähnte, dass in Deutschland 50% der Fläche landwirtschaftlicher Nutzung zur Verfügung stehen. Auf 5% davon werden umweltrelevante Leistungen wie Blühstreifen, wechselnde Fruchtfolge erbracht, die auch wirtschaftlich gefördert werden. Frau Andrea Rahn-Farr vom Regionalbauernverband Wetterau-Frankfurt sprach an, dass es zur Zeit Bestrebungen zur „Zwangsökolosierung der Landwirtschaft“ gebe, die aber wirtschaftlich nicht unterbaut sei, so dass Hessen mit an der Spitze im Bauernsterben liege. Prof. Dr. Volker Mosbrugger von der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung merkte an, dass die Gesellschaft z.B. für Wasser und Abwasser bereit wäre, einen angemessenen Preis zu bezahlen. Frau Rahn-Farr hielt dagegen, dass der Abwasserpreis immer noch nicht gerecht sei, da die vierte Klärstufe in fast allen Kommunen nicht existiere, weil als zu teuer bewertet, das Wasser aus dem Taunus also nicht ebenso natürlich wieder abgegeben werde wie bezogen. Rüdiger Hansen vom BUND Frankfurt und Uta Rasche vom FA Umwelt und Verbraucherschutz CDU Frankfurt diskutierten weiter, wie man intelligente Technik zur Nachhaltigkeit einsetzen könnte, welche Auswirkungen eine „ökosoziale Marktwirtschaft“ auf das Klima insgesamt, die CO²-Bilanz oder die Landwirtschaft in Europa oder in der ganzen Welt haben könnte. Die Zeit reichte leider nicht aus, um alle Themenbereiche erschöpfend anzusprechen.

Die in Bommersheim geplante Veranstaltung „Politik meets Landwirtschaft“ musste im März leider wegen Corona abgesagt werden, wir hoffen, sie nachholen zu können. Die Ortsbeiratskandidaten von der CDU Bommersheim freuen sich, auch hier die lokalen Probleme ansprechen zu können.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.